Hunde im Licht des Scheinwerfers

Die Hundefotografie bietet durch ihre oft sehr schlauen und lernwilligen Vierbeiner ein vielfältiges Feld. Hunde lassen sich mit angelernten Tricks und oder kleinen Motivationshilfen wie Leckerchen zu erstaunlichen Dingen bewegen. Selbst die Blickrichtung lässt sich erfahrungsgemäß präzise und wie mit Zauberhand steuern. Hier ergeben sich also zahllose Möglichkeiten ein Shooting auch perfekt zu inszenieren, und es für das Modell troztdem spielerisch zu gestalten. Es ist mir ein übergordnetes Anliegen, dass das Tier sich vor meiner Kamera oder auch im Scheinwerferlicht wohl fühlt. Nicht zuletzt, weil man die Unsicherheit des Tieres auch auf dem Foto spüren würde, sondern vielmehr um des Tieres selbst wegen. Das ist meine Philosophie bei jeglichem Umgang mit einem Lebenwesen. nicht nur vor der Kamera.